Amisia Rheine teilt die Punkte

Ochtrups Arthur Kutzmann (l.) steigt im Luftkampf höher als der Amise Lukas Wulff.
Ochtrups Arthur Kutzmann (l.) steigt im Luftkampf höher als der Amise Lukas Wulff.

Für die Zuschauer war das Gezeigte sicherlich erwärmend, die jeweiligen Trainer des FSV Ochtrup und Amisia Rheines hingegen dürften sich etwas über das Abwehrverhalten ihrer Schützlinge geärgert haben. Das 3:3 (2:2) stimmte am Ende aber beide Lager zufrieden.

„Mit dem Unentschieden bin ich nicht unglücklich. Amisia ist eine gute Mannschaft und Fehler macht jeder, sonst würden alle Spiele 0:0 ausgehen“, kommentierte Ochtrups Trainer Frank Averesch . Fehler gab es einige auf beiden Seiten. So unterlief Amisia-Keeper Hannes Schäperklaus , der nach wenigen Minuten einen strammen Schuss Mohammed Syllas stark aus dem Winkel gewischt hatte, ein Eigentor bei einer Kopfballkerze von Andre Vieira (22.).

Auf der Gegenseite verschätzte sich Daniel Sendker bei einem langen Ball – 1:1 (25.). Sekunden später stellte Sylla mit einem satten Schuss auf 2:1 (26.). Tim Zumdiecks Ausgleich war seitens des FSV auch nicht blitzsauber verteidigt (43.). Die weiteren Treffer am chancenreichen Nachmittag fielen nach zwei Handelfmetern.

 

FSV Ochtrup: Averesch – Kutzmann (81. Ahlers), J. Engbring, Haumering, Sendker (46. Carvalho) – Hannekotte, Holtmann – Vieira, Ozog, Theile (67. Höseler) – Sylla.

Tore: 1:0 Schäperklaus (22./ET), 1:1 Gardaschanli (25.), 2:1 Sylla (26.), 2:2 Zumdieck (43.), 2:3 Drees (69./HE), 3:3 Ahlers (84./HE).

 

KONTAKT

Hörstkamp 19
48431 Rheine

Geschäftszimmer:
05971 - 12910

Clubraum:
05971 - 405391

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEB:
www.amisia-rheine.de

ANFAHRT