Laer gegen Amisia chancenlos

Emsaue-Elf mit Sieg gegen den TuS

Dank einer kämpferisch herausragenden Leistung und zweier sehenswerter Treffer gewann Amisia Rheine das Heimspiel gegen den TuS Laer hochverdient mit 2:0.

 

Die Platzherren brauchten nur eine kurze Eingewöhnungszeit, waren sofort hellwach und gingen bereits in der sechsten Minute mit 1:0 in Führung. Nach einem Ballgewinn von Lukas Wulff leiteten Florian Maier und Thomas Bertels die Kugel zu Kevin Drees weiter, der sie sehenswert ins Tor schlenzte. Und die Amisen traten weiter aufs Gaspedal. Belohnt wurde das durch den Treffer zum 2:0. Der überragend aufspielende Steve Ridder spielte einen Diagonalpass auf Lukas Wulff, der in der 23. Minute seinen vierten Saisontreffer markierte.

 

Mit der Führung im Rücken bekamen die Amisen dann immer mehr Sicherheit. Die Gäste aus Laer versuchten viel, doch die zwingenden Torchancen hatten die Amisen. Ein Kopfball von Lukas Wulff wurde auf der Linie geklärt, Kevin Drees scheiterte mit seinem Schuss in der 90. Minute am Aluminium.

 

„Das war in jeder Hinsicht eine Top-Leistung“, war Rheines Co-Trainer Guido Kohl voll des Lobes.

 

Amisia Rheine: Schäperklaus – Schepers, Knebelkamp, Schlee, Moß – Jones (90. Unewisse), Ridder, Bertels (63. Sandmann), Wulff (83. Zumdieck) – Maier, Drees.

 

Tore: 1:0 Drees (6.), 2:0 Wulff (23.).

KONTAKT

Hörstkamp 19
48431 Rheine

Geschäftszimmer:
05971 - 12910

Clubraum:
05971 - 405391

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEB:
www.amisia-rheine.de

ANFAHRT