Fünf Tore geschossen, vier kassiert

Amisen-Trainer Thorsten Schmidt
Amisen-Trainer Thorsten Schmidt

Amisia Rheine gewinnt gegen Alemannia Salzbergen

Neun Tore lieferten Amisia Rheine und Alemannia Salzbergen den Zuschauern im Jahn-Stadion, nach 90 Minuten gewannen die Rheinenser dieses Testspiel mit 5:4. Amisen-Trainer Thorsten Schmidt gönnte allen 19 verfügbaren Kickern Einsatzminuten, daher war ein guter Spielfluss über die gesamte Spieldauer kaum möglich.

Dennoch gab es einige sehenswerte Ballpassagen im offensiven Bereich. „Leider haben wir aus den reichlich vorhandenen Torchancen zu wenig gemacht“, ärgerte sich Schmidt. Dennoch, die Offensive ist gut drauf, aber in Sachen Defensivverhalten gibt es aber noch einiges zu verbessern.

Tim Zumdiek und Steve Ridder sorgten für eine 2:1-Halbzeitführung. Der zweite Durchgang stand dann ganz im Zeichen von Kevin Drees, der alle drei weiteren Treffer für die Amisen erzielte.

Am kommenden Mittwoch steht für die Schmidt-Truppe ein weiterer Test auf dem Programm, gespielt wird ab 19.30 Uhr bei Concordia Emsbüren.

Das erste Meisterschaftsspiel gegen Matellia Metelen wird vorverlegt. Gespielt wird am kommenden Sonntag bereits um 14 Uhr im Jahn-Stadion.

KONTAKT

Hörstkamp 19
48431 Rheine

Geschäftszimmer:
05971 - 12910

Clubraum:
05971 - 405391

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEB:
www.amisia-rheine.de

ANFAHRT