„Drei unten, drei oben“ für Sandmann?


Dunja Hayali ist eine der Moderatorinnen des aktuellen Sportstudios. Ein Amateurfußballer hat jeden Samstag die Chance, gegen einen prominenten Gast an der Torwand anzutreten. Amisias Kai Sandmann (kleines Bild) hat sich mit seinem Treffer zum 6:1 gegen den Skiclub auf der Homepage Fussball.de beworben.
Dunja Hayali ist eine der Moderatorinnen des aktuellen Sportstudios. Ein Amateurfußballer hat jeden Samstag die Chance, gegen einen prominenten Gast an der Torwand anzutreten. Amisias Kai Sandmann (kleines Bild) hat sich mit seinem Treffer zum 6:1 gegen den Skiclub auf der Homepage Fussball.de beworben.

Stürmer von Amisia Rheine hat die Chance, am Torwandschießen im aktuellen Sportstudio teizunehmen

Heißt es bald für Kai Sandmann: „Drei unten, drei oben“? Der Stürmer von Amisia Rheine hat die Chance, im aktuellen Sportstudio im ZDF beim Torwandschießen gegen einen prominenten Gegner anzutreten.

Weiterlesen

Amisia darf wieder nach oben schauen


Emsauen-Kicker gastieren beim TuS Laer

Auch wenn das Spitzenduo noch ein gutes Stück enteilt ist, hat Amisia Rheine durch die Siege gegen den SuS Neuenkirchen 2 und dem SV Mesum 2 ordentlich Selbstvertrauen gesammelt. Entsprechend favorisiert fahren die Emsauen-Kicker am Sonntag zum Tabellenzwölften TuS Laer (Anstoß 14.30 Uhr).

Weiterlesen

Gipfel mit nur einem Überflieger


Amisias Patrick Bruns ist als Abwehrchef gegen die torhungrigen Haarweg-Kicker gefordert.
Amisias Patrick Bruns ist als Abwehrchef gegen die torhungrigen Haarweg-Kicker gefordert.

Amisia hat die Reserve des SuS zu Gast

Die beiden Topfavoriten auf den Bezirksliga-Aufstieg treffen morgen in der Emsaue aufeinander. Das ist zumindest in den Augen vieler Fußballinteressierter so, wenn Amisia Rheine

Weiterlesen

Kleines Derby im Schotthock


Schwere Aufgabe: Amisen-Trainer Peter Maier.
Schwere Aufgabe: Amisen-Trainer Peter Maier.

Wenn alles normal läuft, dürfte die Reserve von Amisia Rheine am Sonntag beim Gastauftritt im Auto-Deters-Stadion nicht über die Rolle des Opfers hinauskommen.

Weiterlesen

Amisias Hoffnungen leben wieder


Amisias Stürmer Kevin Beermann (l.) setzt sich mit voller Wucht gegen die Neuenkirchener Marcel Berkemeyer (r.) und Carlo Hüweler durch
Amisias Stürmer Kevin Beermann (l.) setzt sich mit voller Wucht gegen die Neuenkirchener Marcel Berkemeyer (r.) und Carlo Hüweler durch

Amisia Rheine besiegt die Reserve des SuS mit 2:1

Nun hat es auch den bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer SuS Neuenkirchen 2 erwischt! In der Emsaue trafen die Neuenkirchener auf ein Amisen-Team, dass buchstäblich um die letzte Chance kämpfte.

Weiterlesen

Amisia Rheine schüttelte die jüngste Mini-Krise ab


Mit Erion Bilali kam neuer Schwung in den Amisen-Angriff.
Mit Erion Bilali kam neuer Schwung in den Amisen-Angriff.

Kantersiege können die Amisen. Das haben die Emsauen-Kicker in dieser Saison schon mehrfach bewiesen. Zuletzt beendete ein 7:3-Erfolg gegen den SV Mesum 2 die Delle von zwei Niederlagen.

Weiterlesen

Vor der Abstimmung wartet der Jurist


Das Amisen-Gelände aus der Luft betrachtet. Im Vereinsheim (unten im Bild) fällt in Kürze die Entscheidung, ob die Fusion mit Grün-Weiß Rheine endültig zu stande kommt.
Das Amisen-Gelände aus der Luft betrachtet. Im Vereinsheim (unten im Bild) fällt in Kürze die Entscheidung, ob die Fusion mit Grün-Weiß Rheine endültig zu stande kommt.

88,88 Prozent aller Stimmberechtigten votierten bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung von Grün-Weiß Rheine am vergangenen Freitagabend für eine Fusion mit den Amisen.

Weiterlesen

KONTAKT

Hörstkamp 19
48431 Rheine

Geschäftszimmer:
05971 - 12910

Clubraum:
05971 - 405391

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WEB:
www.amisia-rheine.de

ANFAHRT